Brokeloh Sieger KK-Freihand – Haßbergen Sieger KK-Auflage

Michaela Winkelmann (Damen) und Hans-Joachim Kohlar (Sen.C-Kl.) Gesamt-Sieger

Nienburg: (hg) Die Endwertung im Kleinkaliber-Rundenwettkampf des Schützenkreises Nienburg in den Disziplinen 3X10 Schuss und Auflage ist abgeschlossen.

3X 10 Schuss

Mit einem guten Ergebnis (255/761) sicherten sich in diesem Durchgang Michaela Winkelmann (Bolsehle) den Gesamt-Klassensieg gefolgt von Torsten Borcherding (252/748) Schützenkl. und Christofer Wojanovski Alterskl. (beide Brokeloh) (247/731).

In der Mannschaftswertung führt das Team aus Brokeloh mit den Schützen Torsten Borcherding (252), Michael Stünkel (245) und Christofer Wojanovski (247) gesamt 744/2201 Ring das Teilnehmerfeld mit 33 Ringen Vorsprung an, gefolgt von Bolsehle II mit 727/2168 Ringen und Anderten mit 695/2042 Ringen.

Auflage

Hier behauptete sich auch in diesem Durchgang, mit 834/2527 Ringen das Team aus Haßbergen in der Seniorenklasse 1.Gruppe mit dem höchsten Ergebnis aller Teams und sicherte sich den ersten Platz gefolgt von Erichshagen mit 846/2524 Ringe und Hämelhausen 841/2515 Ringen. In der Altersklasse setzte sich die Mannschaft des BSV-Nienburg mit 828/2510 Ringen an die Spitze, gefolgt vom NSC-Nienburg 840/2509 Ringen und Gandes-bergen 845/2505 Ringe. In der 2. Gruppe siegte Drakenburg III mit 831/2492 Ringen, sowie in der 3. Gruppe Bolsehle III mit 821/2365 Ringen.

In der Einzelwertung sicherte sich Hans-Joachim Kohlar aus Dolldorf mit Top-Ergebnissen in den Durchgängen mit 297/291/297 gesamt 885 Ringen den Sieg gefolgt von Wolfgang Ehrlich Erichshagen 292/863 und Rudolf Meiners aus Haßbergen mit 280/854 Ringe, (alle Senioren C Klasse). In der Altersklasse legte Ulrich Runde BSV-Nienburg mit 297/295/288 gesamt 880 Ringen die Latte hoch, ihm folgte auf Platz zwei Friedrich-Wilhelm Rien BSV-Nienburg mit 290/858 Ringe und Oliver Wesemann NSC-Nienburg mit 283/852 Ringen. Bei den Senioren A belegte Burkhard Rabe (Schessinghausen mit 294/861 Ringe den ersten Platz, gefolgt von Rüdiger Czopek (Stöckse) mit 287/852 Ringen und Gerd Tuttahs (Erichshagen) 281/846 Ringe. In der Senioren B-Klasse behauptete Heinrich Hambrock Hämelhausen mit 292/862 Ringe den Platz an der Sonne, gefolgt von Wolfgang Rösler (Drakenburg) mit 272/843 Ringe auf Platz zwei und Axel Trümmelmeyer BSV-Nienburg mit 279/842 Ringe. In der ältesten Klasse (ab 80 Jahre) erzielte Dietrich Westerwarp (Dolldorf) 275/828 Ringe und liegt damit an der Spitze, ihm folgte Rudi Schramm Drakenburg 276/801 Ringe und Helmut Meyer mit 265/790 Ringe  (Dolldorf) Ringe. Bei den Damen-Alt setzte sich Rita Branding aus Landesbergen mit 284/852 Ringen in der Altersklasse an die Spitze, gefolgt von Ivonne Müller (Leese) 278/846 Ringe. Platz drei ging an Ina Sieker (Landesbergen) 284/843 Ringe. Bei den Seniorinnen A setzte sich Edith Schlüterbusch (Drakenburg) mit dem Tagesbestergebnis mit 285/842 Ringen an die Spitze. In der Seniorinnen C Klasse sicherte sich Helga Grote (Leeseringen) mit 274/838 Ringe den ersten Platz, wie auch Brigitte Zabel (Sebbenhausen) mit 258/810 Ringen in der Seniorinnen B-Klasse Platz eins für sich behauptete.