Corona-Virus – NSSV Update vom 12.05.2020 – Schießsportanlage Hannover-Wülfel öffnet eingeschränkt

  • 12. Mai 2020Schießsportanlage Hannover-Wülfel ab 12.05.2020 eingeschränkt geöffnet

Der NSSV öffnet wieder am 12.05.2020 seine Schießsportanlage Hannover-Wülfel (Bundesstützpunkt), aber nur die Stände KK 50m und KK 100m und mit neuen Übergangsregelungen für die Nutzung, die unbedingt einzuhalten sind.

Die Stände KK 50m und KK 100m (Ordannanz und GK nicht erlaubt) sind am Dienstag und Donnerstag von 14.oo Uhr bis 21.oo Uhr sowie am Freitag von 14.oo bis 20.oo Uhr geöffnet.

Die Nutzung der Schießsportanlage ist außerhalb des Sportschießens sowie das Aufsuchen von Klingner GmbH und den Vereinsräumen sehr stark eingeschränkt, so besteht z.B. dorthin Maskenpflicht. Die neuen Übergangsregelungen für die Nutzung sind vorher zu lesen. Sie sind auf der NSSV-Homepage zu finden (Link NUTZUNGSREGELUNGEN) oder  vor dem Haupteingang. Außerdem ist vor dem Sportschießen ein Kontaktformular auszufüllen und bei der Standverwaltung abzugeben, was ebenfalls auf der NSSV-Homepage zu finden ist (Link KONTAKTFORMULAR).

Die Nutzungsregelungen bestehen aus einem für alle gültigen allgemeinen Teil – Punkte (1) bis (4) – einem Teil für den öffentlichen Schießbetrieb – Teil (5) gem. Nds. Verordnung § 1 (8) – sowie einem Teil für Kaderschützen – gem. Nds. Verordnung § 1 (9) -.

Es wird dringend empfohlen, das Kontaktformular bereits außerhalb des Gebäudes auszufüllen (z.B. Zuhause oder im Auto), da im Gebäude keine Bereiche zum Ausfüllen des Kontaktformulars vorgesehen sind.

Es wird außerdem dringend empfohlen, eine Belegung bis spätestens zum vorherigen Öffnungstag um 18.oo Uhr anzumelden. Dadurch kann eine rechtzeitige Bestätigung bis 20.oo Uhr des vorherigen Öffnungstages zugesichert werden, entweder per E-Mail standverwaltung@nssv.de (jederzeit) oder telefonisch 0511-220021-20 (nur während der Öffnungszeiten). D.h. für eine Anmeldebestätigung für Dienstag muss bis Freitag die Anmeldung erfolgt sein, für Donnerstag bis Dienstag und für Freitag bis Donnerstag, jeweils bis 18.oo Uhr.

Wenn die Empfehlungen nicht eingehalten werden, kann es zu Wartezeiten kommen, die dann ggfs. außerhalb des Gebäudes abzuwarten sind.

Am 12.05. (Dienstag) ist die Standverwaltung ausnahmsweise bereits ab 13.oo Uhr telefonisch und per E-Mail erreichbar, so dass schon in dieser Zeit Anmeldungen vorgenommen werden können. Die Schießstände selbst werden aber erst ab 14.oo Uhr geöffnet.

Die NSSV-Geschäftsstelle bleibt b.a.w. für den Publikumsverkehr geschlossen.

Mit Schützengruß
Niedersächsischer Sportschützenverband e.V.

  • 07.05.2020 – Schützenbund Niedersachsen gibt heute bekannt:

Liebe Schützenschwestern,
liebe Schützenbrüder,

die niedersächsische Landesregierung hatte in dieser Woche ein Lockerungskonzept aufgestellt, die Regierungschefs der Länder haben sich gestern mit der Kanzlerin kurzgeschlossen, deshalb jetzt diese Informationen vom Schützenbund Niedersachsen über die Landesschützenverbände NWDSB, NSSV sowie HH und Umgegend an alle Niedersächsischen Schützenvereine!

Link zur neuen Verordnung vom 05.05. mit sichtbaren Veränderungen:
https://www.niedersachsen.de/download/154924

Bogenschießen im Freien und Wurfscheibenschießen sind bei Beachtung der Abstandsregelungen und Hygienemaßnahmen wieder zulässig. Dazu muss vom Betreiber ein Konzept erstellt und dann auch durchgesetzt werden. Das gilt für nicht überdachte Schießstände auch dann, wenn der Schütze in einem überdachten Bereich steht, der nach vorne offen ist (offene Schießstände gemäß Schießstandrichtlinie Ziffer 2.1). Das hat uns heute das Ministerium bestätigt. Dabei wurde ausdrücklich auf die Gültigkeit entsprechender Empfehlungen des DOSB und des DSB verwiesen, die von der Politik akzeptiert werden.

Link zu den DSB-Empfehlungen:
https://cdn.dosb.de/user_upload/www.dosb.de/Corona/UEbergangsregeln/Schiess-_und_Bogensport_in_Zeiten_der_Corona-Pandemie_DSB-Stellungnahme_2020-04-22.pdf

Deshalb ist auch beabsichtigt, dass nächste Woche die betroffenen Teile des Bundesstützpunktes Hannover (KK 50m und KK 100m) wieder geöffnet werden. Der Termin wird rechtzeitig auf der Homepage www.nssv.de veröffentlicht.
Die Öffnung der Schießstände, die die Voraussetzungen erfüllen, ist Sache der Betreiber, also in den meisten Fällen der Vereine! Die Vereine dürfen also bei entsprechend vorhandenen Konzept öffnen, müssen aber nicht öffnen. Geschlossene Schießstände gemäß Schießstandrichtlinie Ziffer 2.1 dürfen zur Zeit nicht genutzt werden.
Schützenfeste und Versammlungen sind (bis auf weiteres) noch verboten.

Wir bleiben weiterhin am Ball.
Bleibt gesund

Mit Schützengruß
Axel Rott

Vorstandsvorsitzender
Schützenbund Niedersachsen e.V.

gez. Lars Bathke Präsident Schützenverband Hamburg und Umgegend e.V.
gez. Frank Pingel Präsident Nordwestdeutscher Schützenbund e.V.
gez. Wilfried Ritzke 1. Vizepräsident Niedersächsischer Sportschützenverband e.V.

  • Update vom 17.04.2020 – Der NSSV informiert heute über folgende Beschlüsse:

Alle Landesmeisterschaften 2020 werden abgesagt (auch keine Verschiebung), ausgenommen die Landesmeisterschaft im Lichtpunktschießen im November. Hier treffen wir noch keine endgültige Entscheidung (Grundlage ist Ziffer 9 der Regierungserklärung vom 15.04.). Gemäß Anlage der Regierungserklärung ist weiterhin jeder Sportbetrieb generell verboten. Gleiches gilt für Versammlungen (Ziffer 5f und 6 der Anlage).
Link zur Regierungserklärung vom 15.04.: https://www.bundesregierung.de/resource/blob/973812/1744452/b94f2c67926030f9015985da586caed3/2020-04-16-bf-bk-laender-data.pdf?download=1

Unser Landesjugendzeltlager muss ebenfalls 2020 komplett ausfallen. Genauso der alljährliche Heidepark-Besuch der Schützenjugend.

Eine neue Lage für unsere aktuell geschlossene Schießsportanlage (Bundesstützpunkt) ergibt sich möglicherweise nach dem 30.04.2020. Wir bleiben am Ball!

Der Landesschützentag 2020 wird auf den 24.04.2021 (Munster) komplett verschoben. Diese Lösung wurde vom Ausrichter KSV Soltau vorgeschlagen und das Präsidium hat sich dem angeschlossen. Das bedeutet eine Amtszeitverlängerung der am 25.04.2020 auslaufenden Mandate, also auch für mich (Axel Rott).

Bleibt gesund und zuversichtlich!
Mit freundlichen Grüßen
Axel Rott
Präsident

  • Update vom 24.03.2020 – Die NSSV-Geschäftsstelle ist ab sofort nur noch auf das Minimum besetzt.

Der Großteil der Mitarbeiter hat entweder Homeoffice, Freizeitausgleich oder Urlaub und dies wird auch noch eine Weile so bleiben. Für den Publikumsverkehr muss die NSSV-Geschäftsstelle weiterhin geschlossen bleiben.
Wir gehen dennoch davon aus, dass wir alle Anfragen, E-Mails, Posteingänge etc. im gewohnten Umfang abarbeiten können, bitten aber um Verständnis, dass uns das nicht immer gelingen kann.
Bei dringenden Fällen stehen wir jedenfalls per E-Mail unter info@nssv.de oder telefonisch unter 0511-220021-0 zur Verfügung.
Die NSSV-Geschäftsstelle ist ab sofort bis 30.04. für den Publikumsverkehr gesperrt und nur per Post, per E-Mail und telefonisch erreichbar.

Die NSSV-Schießsportanlage ist ab sofort bis 30.04. gesperrt; Trainingsmöglichkeiten gibt es nur für ganz wenige Schützen mit besonderem Kaderstatus (z.B. Bundeskader), die vorab durch das Präsidium genehmigt werden müssen.

  • Update vom 17.03.2020 – Klingner Schützenbedarf nur noch telefonisch, per Fax oder per Online-Shop erreichbar.

Alle NSSV-Maßnahmen (Kader, Sport, Bildung, Ausschüsse und sonstige Veranstaltungen) bis 30.04. sind hiermit abgesagt.

Die NSSV-Vertreter nehmen ab sofort keine Einladungen zu „externen“ Veranstaltungen wahr (z.B. KSV- oder DSB-Versammlungen).

Die NSSV-Gesamtvorstandssitzung am 21.03. ist hiermit abgesagt.

Der NSSV-Landesschützentag vom 24.04./25.04. ist hiermit abgesagt.

NSSV-Gesamtvorstandssitzung und Landesschützentag sollen noch in diesem Jahr nachgeholt werden (ggfs. ohne Landesschützenball).

Landesmeisterschaften, Landeskönigsschießen, Landesjugendzeltlager und Besuch Heidepark sind noch nicht abgesagt; eine Entscheidung über die jeweilige Durchführung oder Absage ist für Ende April vorgesehen.

Unser Präsident Axel Rott wird in den nächsten Tagen eine Erläuterung zu den Entscheidungen geben.

Mit freundlichen Grüßen

NSSV-Geschäftsstelle
Ulrich Nordmann