Frank Thäte Kreismeister mit der KK-Sportpistole

Frank Thäte

Stolzenau (rt). Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich Frank Thäte von der SGi Stolenau und der Darlatener Michael Nordholz bei der Kreismeisterschaft mit der KK-Sportpistole.

In der Präzisionsserie schoss Nordholz mit 279 Ringen zunächst das höchste Einzelergebnis, Thäte hatte dagegen mit nur 271 Zähler das Nachsehen. Beim Schießen auf die Duellscheibe wendete sich das Blatt dann zu Gunsten des Stolzenauers. Mit 279 Ringen trumpfte er noch einmal richtig auf, Nordholz konnte dagegen mit 269 Zählern seinen anfänglichen Vorsprung nicht halten. Am Ende verteidigte Frank Thäte mit einem Gesamtergebnis von 550 Ringen den Kreismeistertitel erfolgreich, Michael Nordholz wurde wie schon im vergangene Jahr wieder nur Zweiter.

Die Pistolenschützen des SV Darlaten gingen jedoch nicht ganz leer aus. In der Mannschaftswertung sicherte sich das Trio Michael Nordholz (548), Stefan Meyer (512) und Matthias Witte (481) mit insgesamt 1541 Ringen unangefochten den Kreismeistertitel, diesmal vor Frank Thäte, Bruno Buczek (494) und Andreas Olkiewicz (469) von der SGi Stolzenau.