Kreisjugendzeltlager 2018 in Hämelhausen

Anfang August fand in Hämelhausen das Zeltlager des Schützenkreises Nienburg mit 150 Teilnehmern statt.

Nach der Generalprobe im vergangenen Jahr  startete die Veranstaltung am Donnerstag mit dem Eintreffen der Vereine und dem Aufbauen der Zelte auf dem Sportplatz hinter dem Schützenhaus. Der Abend blieb zur freien Gestaltung offen, um in Ruhe auszupacken oder einfach mal mit dem Nachbarverein zu klönen. Der Schützenverein Hämelhausen-Hohenholz hat auf dem Saal einen Film gezeigt. Ein Angebot,  was von vielen Kindern angenommen wurde.

Am Freitag starteten die Wettkämpfe mit dem  LG, der LP und dem KK-Gewehr. Geschossen wurde in den 2 Altersklassen Jugend (12-15 Jahre) und Junioren (16-20 Jahre). Die Kinder (5-11 Jahre) stellten ihr Können beim Lichtpunktschießen unter Beweis. In allen drei Klassen wurde auch auf die begehrte Kreiskönigskette geschossen.

Um 9:00 Uhr kam das Schießkino NOWA TECH, an dem mit einem Lasergewehr auf Dosen und fliegende Bälle geschossen werden konnte. Hier gab es keine Altersbeschränkung, die Jüngeren konnten das Gewehr auflegen, die Großen schossen freihand. Am Ende des Durchgangs musste jeder seinen Namen auf der Leinwand auf einer Tastatur “schießen“.

Außerdem öffnete Christian Kumme das Bastelzelt ab 10:00 Uhr. Hier hatten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit Flugzeuge, Trecker oder Feuerwehrautos aus Holz zu basteln und zu bemalen oder ihre Malkünste bei verschiedenen Ausmalmotiven unter Beweis zu stellen.

Am Nachmittag hatte der Sch.V. Hämelhausen-Hohenholz ein Bullenreiten organisiert, bei dem Kinder, Jugendliche, Betreuer und das Team Zeltlager ihr Können unter Beweis stellen konnten. Es wurde viel gelacht und lustige Fotos sind entstanden.

Das Abendprogramm gestaltete der Schützenverein Hämelhausen-Hohenholz, es wurde ein Spiel ohne Grenzen angeboten. Die verschiedenen Stationen waren sehr abwechslungsreich und lustig, die Kinder und Jugendlichen hatten viel Spaß alle „abzuarbeiten“.

Am Samstag nach dem Frühstück wurden die Wettkämpfe auf den Schießständen fortgesetzt und Biathlon unter der Leitung von Torsten Schindler gestartet. In diesem Jahr wurde im liegend und sitzend Ellenbogen Anschlag geschossen und wie gehabt eine, bzw. bei den Junioren zwei Runden gelaufen.

Ab dem Mittagessen verwandelte sich der Zeltplatz in einen großen Bauernhof. Das Themenzeltlager, in diesem Jahr war das Motto „Power to the Bauer“,  wurde aufgebaut. Die Zelte und Pavillons wurden entsprechend dem ausgewählten Thema geschmückt und die entsprechenden Kostüme hervorgeholt. Der ausrichtende Verein gibt ein Thema oder Motto vor und die Vereine setzen das entsprechend um.  Es gab sehr aufwendige und schöne Ideen, die es der Jury nicht leicht machten, einen Sieger zu bestimmen. Am Ende siegte der Sch.V. Gandesbergen vor dem Sch.V. Hämelhausen-Hohenholz und dem BSV Nienburg.

Ab 10:00 Uhr startete das Sportturnier „Fußball“ unter der Leitung von Melanie Klußmeyer. Gespielt wurde auf dem Sportplatz des SV Hämelhausen in 2 Altersklassen.  Am Vormittag spielten die Kinder (5-11 Jahre) und am Abend nach der ersten Siegerehrung die „Großen“ (12-20 Jahre). Die Sieger bei dem Turnier kamen aus Hämelhausen-Hohenholz/Steimbke gefolgt von Anderten und  Hämelhausen-Hohenholz bei den Kindern und  Gandesbergen vor Hämelhausen-Hohenholz und Leese/Doenhausen bei den Jugendlichen.

Nachmittags hatten die Jugendsprecher ein Tauziehen mit 2 Planschbecken in der Mitte vorbereitet, was bei dem sehr warmen Wetter gut ankam und viele über eine Abkühlung dankbar waren.

Am Samstagabend fand nach alter Tradition das gemeinsame Grillen statt. Unser Essen kam wie in den vergangenen Jahren aus Wietzen vom Verpflegungszug der Feuerwehr und war wie immer sehr lecker.

Am Sonntag nach dem Frühstück wurde langsam alles wieder eingepackt und die Zelte abgebaut. Wie geplant startete um 12:00 Uhr die Siegerehrung der Wettkämpfe und zum Schluss die Proklamation des neuen Kinder-, Jugend- und Juniorenkönigs. Kinderkönigin wurde Tammy Sue Curtis (BSV Nienburg). Jugendkönig wurde Kevin Schniedewind (Sch.V. Doenhausen) und Juniorenkönigin Vanessa Schniedewind (Sch.V. Hämelhausen-Hohenholz).

Alle Ergebnisse des Kreisjugendzeltlagers sind auf der Homepage zu finden.

Vielen Dank an dieser Stelle noch mal an das Team vom Sch.V. Hämelhausen und an alle Vereine, die mit Spaß und Ehrgeiz am Zeltlager teilgenommen haben. Wir hoffen, wir sehen uns im nächsten Jahr alle in Leese wieder. Das Zeltlager wird dort vom 01. bis 04. August 2019 stattfinden.

Die Kreisjugendleitung